Würenlos

Schwimmbad mit vollbiologischer Wasseraufbereitung

Seit 1972 lockt im Sommer das Freibad "Wiemel" in der Gemeinde Würenlos mit drei Wasserbecken für Kleinkinder, Anfänger und Schwimmer (50 m) und seiner idyllisch-schönen Gartenanlage mit zwei Beach-Volleyball-Feldern und mit Restaurant/Kiosk zum Verweilen und zu sportlicher Betätigung ein. Das Bad wird tadellos unterhalten, die technische Lebensdauer neigt sich aber dem Ende zu. Der Aufwand für den sicheren Betrieb und die laufenden Unterhaltsarbeiten steigt stetig.

Im Auftrag der Gemeinde Würenlos hat Minikus Vogt & Partner AG, in Zusammenarbeit mit der Hardy Gutmann GmbH, ein Sanierungskonzept erarbeitet. Das Konzept zeigt, wie die Badanlage technisch saniert und als Ganzes attraktiver gestaltet werden kann. Ein Kernelement ist die Umstellung von der heutigen technischen Wasseraufbereitung auf eine vollbiologische Wasseraufbereitung. Die Wasserreinigung ähnelt den Prozessen in natürlichen Seen und Teichen, allerdings werden- basierend auf Erkenntnissen der modernen Biotechnologie- gezielt Mikroorganismen und Pflanzen eingesetzt, um das Wasser zu filtern und Algenwachstum zu unterbinden.

zurück zur Übersicht

MINIKUS VOGT & PARTNER

Showcases